csu logo 4c pos hires

KalenderSamstag 22 Jun 2019
Uhr09:00 - 17:00Uhr
Uhr3.Kinder Fußball-Camp

Franz Josef Lang

Franz Josef Lang

Stadtrat

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt Details

  • Strasse
    Hauptstraße 34
  • Stadt
    Herzogenaurach
  • Telefon
    09132/9249
  • Weitere Infos
    Stadtrat Herzogenaurach:

    • Planungs- und Umweltausschuss
    • Ausschuss für Kultur und Soziales

    Dafür setze ich mich als Stadtrat ein:

    • Gesellschaftspolitik

    Lebenslauf:

    • Geboren: 18.09.1949
    • Beruf: selbständiger Bäckermeister a.D.
    • Konfession: römisch/katholisch
    • Familienstand: verheiratet, 2 Kinder, 3 Enkelkinder

Betreffend SPD-Antrag vom 6.11.2017
Prüfung der Eigentumsverhältnisse für eine ambulante betreute Wohngemeinschaft

Zufälle gibt es!! – Gibt es Zufälle?

Der Stadtrat hat in seiner Mehrheit am 19.Oktober 2017 beschlossen, die Seel- und –Siechhausstiftung (zugegeben ein antiquierter Ausdruck) aufzulösen. In der danach lebhaft geführten Diskussion wurde mehrfach der Wunsch geäußert, die Stiftung mit neuem Inhalt anzufüllen und damit sinnvoll auf die heutige Zeit zu übertragen.
Umso mehr macht es betroffen, mit diesem SPD-Antrag konfrontiert zu werden, der (nach vorheriger Stiftungsauflösung!) eine sicherlich gute Maßnahme fordert, die eigentlich genau den Sinn dieser Stiftung beinhaltet. Wenn bei diesem Antrag dann von einem Grundstück gesprochen wird, das sich vorher im Besitz der Stiftung befunden hat, dann ist dieser Vorgang unserer Meinung nach doch sehr befremdlich. Oder wie soll man diese Art des Taktierens der Fraktionen von SPD und Grünen sonst wohl nennen? Es ist wie überall eine Sache der Perspektive oder des Standpunktes.

Es wird sich sicher jemand finden, der unsere Ausführungen mit wohl gesetzten Worten und pragmatischen Vorschlägen widerlegen will und vielleicht auch kann. Doch es wird an dem schalen Beigeschmack, den der „deal“ zwischen den beiden Fraktionen durch das gewollte „Aus“ eines Stückes Stadtgeschichte anhaftet, nichts ändern. Wir können es immer noch nicht recht glauben, dass sich alle im Gremium der Tragweite ihrer Entscheidung bewusst sind. Es geht dabei nicht nur um Geld und Zeitgeist. Und deshalb ist diese gesamte Situation, und das geht besonders an die Fraktion der Grünen, eine tiefe Enttäuschung.

Franz-Josef Lang       Stephan Wirth

Mitglieder der CSU-Stadtratsfraktion

Sonntag, 26 Juli 2015 01:00

Antrag für Infos zum Seel-und Siechhaus

Antrag an den nächsten Kulturausschuss

Sehr geehrter Herr Dr. Hacker,

Wir bitten um

  • Sachstandsbericht zu Seelhaus und kleinem Spital
  • Informationen und Diskussion über zukünftige Nutzung des Seelhauses

 

Nachdem die Umsetzung des letzten Beschlussvorschlages bezüglich Seelhaus nicht umgesetzt wird, möchten wir eine erneute hoffentlich abschließende Diskussion, die auch von Bürgern, die uns ansprechen, gefordert wird, über das Seelhaus anstoßen.

Dieses wichtige kulturhistorische Gebäude sollte schnellstmöglich einer sinnvollen Nutzung zugeführt werden. Eine Stadt sollte kein historisches Gebäude so lange leer stehen lassen, es ist ein absolutes Kulturgut und muss eine dem Stiftungszweck sinngemäßen Nutzung zugeführt werden. Es steht im Ensemble des Kirchenplatzes an herausragender Stelle und sollte ein Haus der Begegnung und des Austausches sein. Die innere Restaurierung und Instandsetzung sollte sich auf ein Mindestmaß beschränken, d.h. im historischen Gebäude jeweils zwei Räume oben und unten, zuzüglich zweier Toiletten und einer kleinen Küche und evt. ein Abstellraum. Im hinteren Gebäude könnten ein bis zwei Apartments gebaut werden.

Vorschläge von Bürgern: z.B. ein Haus International für unsere ausländischen Gäste/Expats/Migranten/ Flüchtlinge, welches ein Treff-und Informationspunkt sein kann, aber auch Vereinen zur Verfügung stehen könnte, die kein eigenes Vereinshaus haben. Das Museum wäre sicher auch froh museumpädagogische Angebote dort machen zu können (siehe Kulturausschuss Konzeptvorstellung 14.4.15)

Somit kehrt wieder Leben in dieses außergewöhnliche Haus ein und es wird ein interessanter Treffpunkt für alle Bürger und Gäste aus aller Welt in Herzogenaurach sein und wäre ein gutes Zusatzangebot bei allen Museumsbesuchen

Mit freundlichen Grüßen

  Ille Prockl-Pfeiffer                       Franz-Josef Lang

Design by CSU-Herzogenaurach